home of de.comp.os.unix.linux.*
 
 
 

FAQ de.comp.os.unix.apps.kde

betreut von Stephan Binner, Version vom 8.4.2003


Inhalt

1. Einleitung
2. Allgemein
3. Installation
4. Benutzung / Konfiguration
5. Kicker
6. Konqueror

1. Einleitung

1.1. Wozu diese FAQ?
In dieser FAQ (Frequently Asked Questions = Häufig gestellte Fragen) sollen die in der Usenet-Gruppe de.comp.os.unix.apps.kde (dcouak) häufig gestellten Fragen kurz oder mit Verweis auf geeignete Dokumentation beantwortet werden.

1.2. Wie lautet die Charta von de.comp.os.unix.apps.kde?
Die Gruppe dient der Diskussion von Fragen zur Installation, Konfiguration,
Bedienung und Programmierung der KDE-Applikationen sowie zur Einbindung und
Konfiguration weiterer Applikationen, sofern sie die entsprechenden Mecha-
nismen von KDE ganz oder teilweise unterstützen oder davon abhängig sind.

Allgemeine programmiertechnische Fragen sollen in den geeigneten Gruppen
gestellt werden.


1.3. Wie stelle ich Fragen in de.comp.os.unix.apps.kde?
Bei Problemen bitte unter Angabe der eigenen KDE-Version sowie Distribution inkl. Versionsnummer und der Quelle (Source/Paketherkunft) der Installation. Sofern die Probleme nicht direkt ein KDE-Programm betreffen, ist es sinnvoll zu versuchen den Fehler unter einem anderem Window Manager nachzuvollziehen. Tritt er auch dort auf, ist die Frage in einer anderen Newsgroup wie meist de.comp.os.unix.x11 besser aufgehoben.

1.4. Welche KDE-Versionen behandelt diese FAQ?
Da diese FAQ entstanden ist als KDE 2.1.1 aktuell war, beziehen sich alle Antworten auf die KDE 2 und KDE 3-Architektur. Sollten Antworten von der KDE-Version abhängig sein, wird darauf nach Möglichkeit hingewiesen.

1.5. Wie kann ich zu dieser FAQ beitragen?
Inhaltliche Diskussionen bitte als FollowUp posten. Neue Fragen inklusive Antworten bitte direkt an den Maintainer (Stephan.Binner@web.de) senden.


2. Allgemein

2.1. Was ist "KDE"?
Das "K Desktop Environment" ist eine moderne grafische Arbeitsumgebung für Unix-Computer. Sie kombiniert einfache Handhabung, umfassende Funktionalität und herausragendes grafisches Design mit den technischen Vorteilen von Unix.

Die Homepage ist http://www.kde.org, deutschsprachig auf http://www.kde.de .

2.2. Wann wurde das KDE-Projekt gegründet? Wofür steht das "K" in KDE?
Im Gründungsaufruf zum KDE-Projekt von Matthias Ettrich im Oktober 1996, nachzulesen unter http://www.kde.org/documentation/posting.txt , hieß es "Kool Desktop Environment". Mit der Zeit verlor das "K" diese Bedeutung.

2.3. Welche Versionen sind aktuell? Wann erscheint die nächste Version?
KDE 3.1.1, KDevelop 2.1.5 und KOffice 1.2.1. Ein Release von KOffice 1.3 ist für September 2003 geplant.

2.4. Wie finde ich raus, welche KDE-Version ich am Laufen habe?
Die Version des KDE Basis-Pakets wird im KDE Control-Center angezeigt. Der Aufruf von "Help/About KDE" zeigt die Version der KDE-Libraries an. Seit KDE 2.1 gibt es das Programm "kde-config", das bei Parameter "--version" die Versionen des installierten Qt und der KDE-Libraries ausgibt.

2.5. Welche Umgebungsvariablen beachtet KDE?
KDEDIR - Zeigt auf die Wurzel des KDE-Verzeichnisbaums (z.B. /opt/kde2).
KDEDIRS - Sofern gesetzt, sucht KDE in diesen Verzeichnissen nach Ressourcen.
KDEHOME - Sofern gesetzt, schreibt KDE in diesem Verzeichnis und nicht in ~/.kde die Benutzerkonfiguration. Die Variable wird z.B. bei von SuSE erstellten Paketen auf ~/.kde2 bzw. ~/.kde3 gesetzt.

2.6. Warum laufen bei mir so viele "kdeinit"-Prozesse?
Ein KDE Programm ist typischerweise gegen eine beachtliche Anzahl von shared-Libraries gelinkt. Das bedeutet, dass diese Programme beim Start vom dynamischen Linker halt eben gelinkt werden müssen, was einige Zeit dauert - insbesondere das Suchen nach den Libraries dauert etwas. Daher kam die Idee, einen Prozess (ebend kdeinit) zu starten, der gegen die meisten KDE Libs gelinkt ist. Beim Start eines neuen KDE Programmes bekommt kdeinit den Auftrag, dieses zu erledigen. Er forked sich dann und führt den neuen Prozess aus. Dieser Vorgang beschleunigt das dynamische Linken. kdeinit setzt den Command-String des geforkten Prozesses auf den Namen des gestarteten Programms, so dass dieser z.B. bei "ps -x" mit angezeigt wird.

2.7. Ich habe einen Bug in einer aktuellen Version gefunden. Ist er bekannt?
Das schaust du am besten selbst auf http://bugs.kde.org nach und wenn er noch nicht aufgeführt ist, kannst du ihn dort gleich den Entwicklern mitteilen.

2.8. Ich suche eine KDE-Applikation / Homepage einer KDE-Applikation.
Am besten sind dafür http://apps.kde.com und http://freshmeat.net/browse/232/ .

2.9. Wenn ich selbst was unter KDE programmieren möchte, wie fange ich an?
Von Karl-Heinz Zimmer gibt es in de.comp.os.unix.linux.infos ein regelmäßiges Posting dazu unter dem Namen "Tutorials zum KDE Programmieren". Online gibt es das auf http://www.dcoul.de/infos/tutorials_zum_kde-programmieren.html .

2.10. Wo wird meine evt. Frage beantwortet, wenn ich sie hier nicht finde?
aRts FAQ - http://www.kde.org/areas/multimedia/arts-faq.php
aRts ist der Soundserver, der gleichzeitige Ausgaben von Sounds ermöglicht.

KDE FAQ - http://www.kde.org/documentation/faq/
Das ist die FAQ, die nach Installation von kdebase auch lokal vorhanden ist.

KMail FAQ - http://devel-home.kde.org/~kmail/manual/faq.html
Inhaltlich identisch zu den erläuterten Fragen im Handbuch der Onlinehilfe.

KNode FAQ - http://knode.sourceforge.net/faq.php
Sie enthält andere Fragen als das entsprechende Kapitel in der Onlinehilfe.

KOffice FAQ - http://www.koffice.org/faq/
In dieser FAQ dreht sich alles um die integrierte Office-Suite für KDE.

Konqueror FAQ - http://www.konqueror.org/faq.html
Konqueror wirft beim Einsatz als Browser und Dateimanager viele Fragen auf.

KDE Print FAQ - http://printing.kde.org/faq/
Fragen und Probleme, die in Verbindung von KDE und CUPS auftreten können.


3. Installation

3.1. Wie installiere ich KDE?
Dazu lese man sich bitte http://www.kde.org/download/ aufmerksam durch.

3.2. Welche Version von Qt sollte man verwenden?
Für KDE 3.0 wird mindestens Qt 3.0.3 benötigt. Für KDE 2.2 ist die empfohlene Version 2.3.1. Technisch ausreichend ist 2.2.4, jedoch kommt man ab Version 2.3, mit XFree 4.0.2 oder neuer und einem Grafikkarten-Treiber der dies unterstützt in den Genuss von Anti-Aliasing von geeigneten Zeichensätzen.

3.3. Wo gibt es KDE-Pakete für Debian?
Siehe die "KDE3 and Debian" FAQ: http://davidpashley.com/debian-kde/faq.html

3.4. Wie kann ich deutsche Sprache installieren?
Dazu muss das Sprachenpaket kde-i18n-VERSION für alle Sprachen oder, falls nur deutsche Übersetzungen benötigt werden, kde-i18n-de-VERSION installiert werden. Nicht-Sourceversionen finden sich auf FTP-Servern meist in einem "noarch"-Dir.

3.5. Wie installiert man scalable/true type fonts? Wann geht Antialiasing?
Eine längere Abhandlung zu diesen Themen findest du auf der Seite

  http://trolls.troll.no/lars/fonts/qt-fonts-HOWTO.html

3.6. Wo gibt es Infos zum Selbst-Compilieren?
Thomas Schütz postet regelmäßig in dcouak seine "KDE-Kompilations-FAQ", online unter http://www.ThSchuetz.de/dateien/Kompilations-FAQ.html .

3.7. KDE läuft bei mir langsam, gibt es Möglichkeiten der Beschleunigung?
Dazu gibt es keine definitive Antwort und viele Meinungen. Vorneweg: KDE setzt zeitgemäße Hardware voraus. Wer Hardware benutzt, die bei Erscheinen von KDE1 aktuell war wie 64MB RAM, sollte keine Wunder erwarten. Seit KDE 2.0 gibt es bis zu hin zur aktuellen Version KDE 3.0 Optimierungen der Geschwindigkeit. Selbst-Compilieren der Original-Sources optimiert auf den eigenen Prozessor beschleunigt. Und Distributoren neigen dazu z.B. das Startskript abzuändern oder zusätzliche [Icon-]Suchpfade einzubauen. Qt sollte man mit der Option "-no-g++-exceptions" übersetzen. KDE selbst mit Option "--disable-debug" und wenn ein Paket mit compiliert "--enable-final". kdelibs von KDE 3.0 zusäzlich mit der Option "--enable-fast-malloc=full". http://objprelink.sourceforge.net beschreibt eine Lösung, die Startzeiten von Programmen um bis zu 50% beschleunigt. Ebenfalls Startzeit beschleunigt ein XFree 4-Update auf 4.1 bei Verwendung von TrueType-Fonts. Zusätzliche Geschwindigkeitssteigerungen sind erst von der kommenden Version gcc 3.1 zu erwarten (Prelinking). Es gibt aber auch Leute, die meinen durch Filesysteme wie ReiserFS eine Beschleunigung von KDE bemerken zu können.

3.8. Was heißt "your system is not able to compile a small KDE application"?
Vermutlich hast du die Headers von KDE nicht mitinstalliert. Bei auf Paketen basierenden Systemen befinden diese sich oft in extra Paketen die mit "d", "-dev" oder "devel" enden und dann einfach nachinstalliert werden müssen.

3.9. Warum compiliert foo nicht?
Um dir das sagen zu können, wäre es hilfreich wenn du das Ende der Ausgabe von configure und eventuell config.log deinem Posting beifügen würdest.

3.10. Warum startet foo nicht? Warum stürzt foo ab?
Um die Frage beantworten zu können, wäre es nützlich wenn du das Programm ohne "--disable-debug" compilierst, falls du das getan hast, und dann das Programm statt über GUI aus einer Konsole startest. Eventuell lassen sich auch weitere hilfreiche Debug-Hinweise über "kdebugdialog" einschalten.

3.11. Warum zeigen alle KDE-Programme keine GIF- oder JPG-Bilder an?
Dein Qt muss mit den Optionen "-system-jpeg" und "-gif" übersetzt werden. Bei letzterer bitte die Informationen der Qt-Doku zwecks Lizenz beachten.

3.12. Warum bricht "make -f Makefile.cvs" beim Compilieren unter SuSE 7.3 ab?
Die mit SuSE 7.3 ausgelieferte "autoconf" Version 2.5 ist inkompatibel mit KDE 2 Programmen. Eine Lösung ist, das "autoconf" Paket der SuSE 7.2 zu verwenden.

3.13. Kann man zwei KDE-Versionen wie 2.2 und 3.0 gleichzeitig installieren?
  http://women.kde.org/projects/coding/kde2+3.phtml
  http://developer.kde.org/build/kde2-and-kde3.html

3.14. Was bedeutet "klauncher said: Error loading 'kio_help'"?
Es fehlen Libraries. Es werden aktuelle Versionen von libxml2 und libxslt benötigt.


4. Benutzung / Konfiguration

4.1. Wie kann man den KDM 2 unter SuSE als Default benutzen?
Dafür in /sbin/init.d/xdm (/etc/init.d/xdm ab SuSE 7.1) die Zeile
  kdm|kde|KDM|KDE) DISPLAYMANAGER=/opt/kde2/bin/kdm  ;;
in
  kdm|kde|KDM|KDE) DISPLAYMANAGER=/opt/kde/bin/kdm
                   test -x /opt/kde2/bin/kdm && \
                   DISPLAYMANAGER=/opt/kde2/bin/kdm  ;;
ändern und in YaST als grafische Login-Oberfläche KDM auswählen.

4.2. Wieso ist KDE unter SuSE kleiner 7.2 beim Start und Logout so langsam?
Weil SuSE das startkde-Skript gegenüber der Original-Version verändert hat. Die stärkste Bremse ist gelöst, wenn man in $KDEDIR/bin/startkde die Zeile
  LD_BIND_NOW=true kdeinit +kdesktop +kcminit ...
in
  LD_BIND_NOW=true kdeinit +kcminit
ändert.

4.3. Was muss ich einstellen, damit KDE das Rad meiner Wheel-Mouse unterstützt?
Qt hat eine eingebaute Unterstützung für Wheel-Mäuse. Ein laufendes "imwheel" blockiert sie! In /etc/XF86Config bzw. /etc/X11/XF86Config werden abhängig von der XFree-Version folgende Einträge benötigt:
  3.x: Section "Pointer"                     'ZAxisMapping 4 5'
  4.x: Section "InputDevice", Driver "Mouse" 'Option "ZAxisMapping" "4 5"'


4.4. Warum werden die Programme in meinem Autostart-Folder nicht ausgeführt?
Ist im Control-Center unter Look&Feel/Desktop ein anderer Pfad eingestellt?

4.5. Wie verhindert man den Autostart von Programmen, z.B. Klipper?
In ~/$KDEHOME/share/autostart eine Datei klipper.desktop oder analog mit
  [Desktop Entry]
  Hidden=true
als Inhalt anlegen.

4.6. KDE, genauer aRts, blockiert bei mir alle Sound-Ausgaben!?
Der aRts ist ein von KDE benutzter Soundserver, der die gleichzeitige Ausgabe von mehreren Sounds erlaubt. Ein Sound-Device erlaubt dies nicht, weshalb es Programme, die nicht aRts benutzen, blockiert wenn es von aRts benutzt wird. aRts gibt das Sound-Device frei wenn er 60s lang keine Ausgabe getätigt hat. Mit "artsshell suspend" kann man eine sofortige Device-Freigabe erzwingen. Alternativ kann man versuchen, Programme mit "artsdsp program" zu starten, wobei versucht wird die Soundausgabe dieses Programms über aRts zu leiten. Auf http://www.xmms.org/plugins_output.html gibt es übrigens ein Output Plugin um XMMS für die Ausgabe aRts benutzen zu lassen.

4.7. Wie starte ich eine Anwendung auf einem definiertem Desktop?
Dafür gibt es das Kommandozeilen-Tool "kstart", Parameter siehe "--help".

4.8. Kann man Programme mit beliebigen Tastaturkombinationen starten?
Ja, dem Programm muss nur im Menu-Editor ein entsprechender Tastatureintrag zugeordnet werden. Vor KDE 2.2 befand sich die Option im Tab "Erweitert".

4.9. Wie kann man die Fensterdekoration verändern?
Vor KDE 2.2 mit rechter Maustaste auf die Titelleiste klicken und gewünschte Dekoration auswählen. http://www.kde-look.org enthält viele weitere Themes. Seit KDE 2.2 ruft man mit rechter Maustaste auf der Titelleiste und Befehl "Configure..." das entsprechende Kontrollzentrum-Modul auf. Mit KDE 2.2 wurde neu eingeführt fast alle IceWM-Dekorationen verwenden zu können.

4.10. Wie kann man mit KNode offline News lesen?
Diese Funktionalität besitzt KNode derzeit noch nicht. Installiere dir einen lokalen Server wie Leafnode (http://www.leafnode.org/) dafür.

4.11. Wie kann man KDE per Skript/Tastatur beenden?
  • In einer Shell "dcop kdesktop KDesktopIface logout" aufrufen.
  • "Alt-F1 (Menu aufrufen), Cursor hoch, Enter" ruft Logout auf.
  • Strg-Alt-Enf ist standardmäßig mit dem Logout-Kommando belegt.
Nicht auf allen Architekturen ist das letzte möglich. Man kann sich in dem Control Center in diesem Fall eine mögliche Tastenkombination definieren.

4.12. Warum funktioniert die Zwischenablage nicht mit "nicht"-KDE-Programmen?
StarOffice, Mozilla, [X]Emacs u.a. haben ihre eigene Zwischenablage, aus der man in den meisten Fällen nicht mit Hilfe von "Bearbeiten->Einfügen" in KDE Programme einfügen kann. Allen gemeinsam ist jedoch die Zwischenablage von X Windows. Sie funktioniert jedoch nur mit Text. Kopieren kann man in diese indem man entweder einen Text mit der Maus markiert oder meist einfach nur die "Kopieren"-Funktion des Programms benutzt. Man kann diesen dann mit der mittleren Maustaste in eine andere Anwendung einfügen. So kann man z.B. eine URL im Emacs markieren und diese mit der mittleren Maustaste im Konqueror/Mozilla öffnen. In einigen Programmen funktioniert alternativ auch Shift+Einfg. Eine Ausnahme bildet StarOffice. Dort ist die mittlere Maustaste anderweitig belegt, man kann jedoch den Inhalt der X-Zwischenablage über den Menüpunkt "Bearbeiten->Einfügen" einfügen. Qt 3/KDE 3.0 implementiert ein neues System für die Zwischenablage das für weniger Schwierigkeiten mit "nicht"-KDE-Programmen sorgt.

4.13. Wie kann man per Tastatur eine neue Session in einer Konsole starten?
Mit der Konsole seit KDE 2.2 ist es möglich: In der Standard-Tastaturbelegung "XTerm (XFree 4.x.x)" ist die Funktion auf Strg+Alt+n gelegt. Bei Erstellung eigener Keytabs kann dies über die Operation "newSession" definiert werden.

4.14. Wieso sortiert KNode plötzlich Artikel nicht mehr korrekt nach Datum?
KNode ist von einem Überlauf einer Variablen, die am 9.9.2001 eine Grenze von 1E+09 Sekunden überschritt, betroffen. Das ist in KNode ab KDE 2.2.1 gefixt.


5. Kicker

5.1. Wie entfernt man ein Applet/Mini-Programm aus der Startleiste?
Handle links/oberhalb davon mit rechts anklicken und "Entfernen" auswählen. In KDE 3 auch durch Anklicken des Pfeils im Handle mit linkem Knopf möglich.

5.2. Welche RDF-URLs gibt es für KNewsticker?
Weltweite Listen von Sites, die Schlagzeilen als RDF bereitstellen, führen:

  http://moreover.com
  http://www.newsisfree.com

5.3. In KDE 2.0 konnte man Applet-Handles ausblenden. Wo ist die Option hin?
Aus Gründen der Übersichtlichkeit der Konfigurationsdialoge wurde diese Option aus dem Setup entfernt. Sie ist aber weiter undokumentiert vorhanden. Um sie einzuschalten bitte in $KDEHOME/share/config/kickerrc folgendes eintragen:
  [General]
  FadeOutAppletHandles=true



6. Konqueror

6.1. Warum laufen bei mir keine Netscape-Plugins wie Flash?
Für Netscape-Plugins muss entweder Motif oder Lesstif installiert sein. Beim selbst compilieren muss es von configure gefunden werden ("rm config.cache"!).

6.2. Warum funktionieren bei mir keine https-Verbindungen?
Für SSL-gesicherte Verbindungen muss openssl installiert sein. Beim selbst compilieren muss es von configure gefunden werden (config.cache löschen!).

6.3. Wie bekomme ich Java zum Laufen? Wie geht https-support für Applets?
Konqueror braucht ein Java 2 kompatibles JRE, Java 1.1 reicht nicht! Alles weitere steht in der HOWTO auf http://www.konqueror.org/konq-java.html .

6.4. Wie löscht man die Location Bar-History?
In KDE 2.1 sind die Informationen in ~/$KDEHOME/share/config/konq_history abgespeichert (besser editieren statt löschen!). Seit KDE 2.2 ist das per rechtem Mausklick auf die Leiste möglich.

6.5. Wie löscht man die History?
Im Konqueror die Sidebar aktivieren, dann in der History einen Eintrag mit rechts anklicken, dann sollte da eine entsprechende Option stehen.

6.6. Wie stellt man die Anzahl der Tage der History ein?
Im Konqueror die Sidebar aktivieren und in der History einen Eintrag mit rechts anklicken, dort sollte es dann eine Option "Einstellungen" geben.

6.7. Wie funktioniert das mit den Bildchen auf einigen Seiten vor der URL?
Informationen zu dem Thema gibt es auf http://www.favicon.de .

6.8. Wie stellt man eine Homepage im Konqueror ein?
Dies ist über die sogenannten Profile möglich. Dazu folgende Schritte:
  • Window/Load View Profile/Web Browsing (oder Browser aus Panel starten)
  • Gewünschte Startseite aufrufen
  • Window/Save View Profile "Web Browsing"
Vorher Window/Configure View Profiles: Save URLs in profiles aktivieren.

6.9. Wie schaltet man die Einleitung beim Start vom Browser ab?
"about:blank" in die URL-Zeile eintippen und dann siehe vorherige Frage. Jedoch ist es danach nicht mehr möglich Sidebar oder Terminalemulator wieder zu aktivieren bis man eine URL geladen hat. Seit KDE 2.2 ist sie per Link ("Tuning Tip") in der Einleitung abschaltbar.

6.10. Warum zeigt Konqueror keine Dateinamen mehr unter den Icons an?
Entspricht die im Control-Center bei File Browsing/File Manager/Appearance eingestellte "Normal Text Color" zufällig der Konqueror-Hintergrundfarbe deines verwendeten Themes?

6.11. Wie kann man Schriftgröße und Zeichensatz für Text-Previews ändern?
Konqueror verwendet für Text-Previews die KWrite-Komponente. Deshalb KWrite starten und unter Settings/Configure Highlightening einstellen.


Außer von dem Maintainer stammen einzelne Abschnitte dieser FAQ von:

   Karsten Beyer <beyer@bsp-solutions.de>
   Mathias Waack <mathias@atoll-net.de>